325

„Weitere Nicht-Nachrichten über die `Öko-Extremisten Mafia`“ von L (UK)

EN: ‘More non-news about the “Eco-Extremist Mafia”’ by L (UK)

ES: ‘Más no-noticias sobre la “Mafia Eco-Extremista”‘ por L (Reino Unido)

Unsere letzte Veröffentlichung von Informationen über die sogenannte Öko-Extremisten Mafia verursachte einen Aufruhr in der Kirche von ITS Mexiko. Ohne ihnen den Sauerstoff zu geben, den sie in ihrer parasitären Natur für die internationale anarchistische Bewegung benötigen, die für sie lebensnotwendig ist, veröffentlichen wir diesen Bericht und antworten auf die Verleumdungen und den Schwachsinn ihrer Position.

Innerhalb von 12 Stunden nach der Veröffentlichung des Doxings [1] von Vasquez, war die sogenannte ITS Mafia, die praktisch nur im Internet lebt, so verärgert, dass sie das Alter und die Trockenheit meiner Vagina beschreiben mussten! Und sie übernehmen die Verantwortung für das „Niedermetzeln“ („massacre“ beating) eines Anarchopunks nach einem Zapatista Treffen im letzten Dezember! Was gibt es noch zu sagen zu oder über diese frauenfeindlichen, misanthropischen, psychopathischen Hohepriester des ITS-Totenkults?

Vorhersehbare Verleumdungen der postfaktischen ITS, die Verantwortung für Aktionen übernehmen, die sie nicht getan haben, eine Taktik des IS/Daesh nachahmend, und jetzt bezeichnen sie uns als „Cops“, da wir angeblich die britische Polizei per Mail informierten, dass der lächerliche „Archie The Robot“ „Archgonas“ für die „Misanthropos Cacoguen“ ITS Bombe verantwortlich wäre, die willkürlich an einer belebten Straße in Edinburgh, Schottland, platziert wurde, wo viele junge Leute rumhängen und ihren Treffpunkt haben.

Urkomisch! Und die Grundlage dafür? Der Bericht einer Mainstream-Zeitung, laut dem die Cops ein Kommuniqué (welches sich eher als psychotischer Zusammenbruch liest) von einem riseup.net Mail Server erhielten! Es ist wahrscheinlicher, dass „Archegonas“ oder ein anderes Mitglied der „Öko-Extremisten Mafia“ etwas so Dummes getan hat, um dem von ihnen gehassten Riseup Ärger zu bereiten und nun Lügen zu drucken, wie es ihnen gefällt. Nach Jahren der Scheiße dieses Idioten „Archegonas“ ist das alles was er und ITS erreichen können? Nein, ihre Worte und Texte offenbaren alles und wir lachen uns kaputt über die Kirche der ITS Mexiko und ihre Chorknaben. Das ist die Taktik ihrer verrückten Verleumdungen, die nun von einem wahnhaften Idioten in Brasilien nachgeahmt werden. Wenn dies das Ausmaß ihrer Logik ist, ist es kein Wunder, dass sie durch die ideologischen und praktischen Fehler die sie gemacht haben, in den Abgrund der Scheiße geraten sind, die Verantwortung für kleinere Tötungsdelikte und das Platzieren von Bomben an öffentlichen Plätzen, um so viele Menschen wie möglich zu verletzen, zu übernehmen. Ökofaschistischer Abschaum.

Nach fast zehn Jahren der Drohungen, Verleumdungen und Angriffe, schlagen wir zurück mit einigen der Mitteln die wir haben, und wir werden weiter Informationen über die Öko-Extremisten sammeln und veröffentlichen; genauso, wie wir es mit Faschisten machen.

Dies ist eine bekannte antifaschistische Taktik, die sich bewährt hat und wir haben keine Angst vor Repressalien. Diese Taktik ist eine „Open Source“ Methode, um wahre Gefährt*innen auf die Identität und den Aufenthaltsort ihrer Feinde aufmerksam zu machen: unsere Gefährt*innen wurden wiederholt verleumdet, bedroht und belästigt durch diese unterwürfige, kleine ITS Gang. Es hat nichts mit der Polizei zu tun, wir scheren uns einen Dreck um die Polizei, es geht hierbei um uns. Unsere Gefährt*innen nutzen diese Taktik erfolgreich in Großbritannien, Deutschland, Spanien, Australien, Kanada, USA, Griechenland, Italien, Niederlanden und überall dort, wo es Anarchist*innen in Aktion gibt. Da ITS immer klargemacht hat, dass sie uns töten wollen und dass sie keine Anarchist*innen und ihre „Philosophie“ und Aktionen nicht anarchistisch sind, schulden wir weder ihnen noch ihren schäfchenhaften Anhängern in Europa oder Amerika etwas. Die Kirche der ITS ist nichts anderes als das mörderische und mental gestörte Ausleben eines ordinären Psychopathen, dem wir ebenfalls keine Loyalität schuldig sind. Wir sind uns nicht sicher, auf welcher Grundlage sie glauben von uns Stillschweigen verlangen zu können? Gefährtenschaft? Kriminalität? Bringt uns nicht zum Lachen, der „Code der Straße“? „Moralismus“ von denen, die an nichts glauben? Wie eine*r unserer Gefährt*innen in Amerika uns schrieb, „lustig wie die Nihilisten zu Politikern werden sobald eine andere Seite eine Grenze zieht und sagt, genug ist genug“.

Die Kirche der ITS ist eine opportunistische Autorität derer, die solange mit Scheiße werfen, bis etwas kleben bleibt, die klassische Taktik von Faschist*innen und Bossen* – „wiederhole eine Lüge nur lang genug und sie wird Wahrheit werden“, Propaganda in ihrer besten Form, geschrieben wie von Lügner*innen, die sie sind. Im typischen Weg der ITS versuchen sie die Worte anderer Anarchist*innen gegen uns zu verwenden, in diesem Fall die der CCF. Wir können und wollen nicht für unsere Gefährt*innen der CFF sprechen, aber im durch den kleinen brasilianischen ITS Verlierer zitierten Teil beschreiben CCF ihre Beziehung zu denen, mit denen sie gearbeitet haben und nicht zu denen die bereits Feinde und Ziele sind. Informationen über die Ziele sind im Umlauf und ITS sind nun öko-faschistische Ziele, die immer jede Art anarchistischer Solidarität und Gefährtenschaft vermieden haben. Vielleicht gab es in der Vergangenheit eine Zeit der Verwirrung hinsichtlich der Ziele der ITS und ihrer Chorknaben, aber mittlerweile ist es klar und zwar schon sehr lange. Wo sind die ursprünglichen Gefährt*innen der ITS? Wohin sind die intelligenten und wortgewandten Schriften hinsichtlich Technologie und industriell-technischer Wissenschaft verschwunden? Verloren in Verletzungen, Verhaftungen, nicht öffentlich gemacht? Verloren im Hass, Angst und Terror? Reduziert auf den Müll der Online-Blogs und Social Media? Der internationale anarchistische Raum ist mehr als das, und ITS braucht Konflikte und Spaltung um ihr Projekt zu speisen, was durch einige der verantwortungslosesten, scheißerührenden, postmodernen Gamer und Buch-Nerds in Europa und den USA eine Plattform bekommen hat.

ITS und ihre Untergruppen sind einfach abscheuliche, missbräuchliche Darsteller in ihrem eigenen kranken Zirkus aus Hass und Mord. Wenn wir die Möglichkeit haben, ihnen etwas zu versauen und Dinge für sie schwieriger zu machen, sie sogar zu stören oder anzugreifen, dann werden wir es tun. Besonders ihre „Öko-Extremisten Theoretiker“, wie Vasquez und co. Wenn es uns möglich ist, die Reise dutzender und aberdutzender Gefährt*innen in den Irak und nach Syrien zum Kampf gegen IS/Daesh zu arrangieren, dann können wir auch einige Gefährt*innen nach Mexiko und Brasilien schicken. Wir haben keine Angst, kommt und versucht uns anzugreifen, wir werden eure winzige bescheuerte „Wildfire Cell“ und „Archegonas“ auslöschen. Es ist kein Problem für uns, sie wissen, dass sie uns niemals eine Mail geschrieben haben, um ein Treffen in dieser ganzen Zeit zu arrangieren.

Das gleiche gilt für die pathetisch stolze und dünnhäutige „Maldicion Eco-Extremista“, was für ein Witz. Wir haben euch geschrieben, warum wollt ihr unsere Leute in Mexiko nicht treffen? Liegt es daran, dass eure IP Adresse in Berkeley, San Francisco ist? Die Kirche der ITS ist nichts als ein Haufen Feiglinge die Spiele spielen, den anarchistischen Raum für ihre eigene Unterhaltung nutzen, nur verdammter Abschaum der bald verletzt wird und stirbt.

Vasque „Abe Cabrera“. Jetzt hat er ein Problem. Sowohl er als auch sein Partner Guillory sind von der Webseite ihres Arbeitgebers verschwunden und hier veröffentlichen wir seine Adresse als Antwort auf die Verleumdungen des ITS. Das ist es, wie euer unbezwingbarer Übersetzer und Theoretiker Vasquez endet. Ein Feigling und seine „Gefährt*innen“ haben ihn öffentlich verraten und überließen ihn den Hunden. Das ist die „Öko-Extremisten Mafia“, die „Terroristen“, die vorwärtsgehen. Das ohrenbetäubende Schweigen der öko-extremistischen Theoretiker ist nach all der Hetze, den Verleumdungen und den Drohungen die stattgefunden haben sehr aufschlussreich. Und für jede neue Provokation der Kirche des ITS werden wir für die Amerikaner und jene, die wir in Europa finden Feuer den Flammen hinzufügen. Jede Bedrohung und jeder Angriff wird beantwortet.

Arturo Vasquez
418 Westwood Dr.
Mandeville, LA 70471
Telephone: (831) 637-0339

Vasquez Haus ist ein 250.000 Dollar Familienhaus, weder im lateinamerikanischen „Jungle“ noch im „Ghetto“, und auch nicht in den „Favelas“. Er ist nur ein weiterer Poser und genauso falsch wie der Rest der „Öko-Extremisten Mafia“. Als Teil unserer Doxing-Kampagne schauen wir nun auf die Mails, die wir von Vasquez über den Atassa Email Account erhalten haben, als Vasquez versuchte seinen angeblichen Ausstieg zu formulieren, um die Auswirkungen, die wir auf sein Leben haben, abzumildern. Diese Emails enthüllen einiges über seinen Charakter und Gemütszustand, und den eines „öko-extremistischen Terroristen“…

Von: Atassa
Datum: Sonntag, 16. September 2018, 04:21 Uhr
Betreff: Ihr gewinnt
Während wir nur eine vage Idee davon haben, wer euch erzählt hat, dass der Anwaltsgehilfe der Kopf hinter all dem ist, ist es offensichtlich, dass ihr euch mehr um dieses Zeug kümmert als wir.
Also habt ihr gewonnen. Wir verschwinden und ihr werdet niemals mehr von uns hören. Wir wünschen euch viel Erfolg mit euren Projekten.

Ja, Vasquez wünscht uns alles Gute. Was ein feiges Stück Scheiße. Er beendet sofort sein Atassa Projekt und nimmt jeden Online-Beweis für Atassas Existenz vom Netz, mit der Hilfe seines Pseudo-Gefährten Aragorn/LBC, der weiterhin das Atassa-Buch-Journal vertreibt. Zur Hölle, alles hilft den Absatz zu steigern? Vasquez, der ITS Texte übersetzt, ITS/MaldicionEE dabei half, Texte zu schreiben, Drohungen machte und Morde glorifizierte, und so schnell einknickte. Er schickte sogar die nächste Mail kurz danach, nur um uns noch ein wenig mehr anzuflehen, sein elendes Leben zu retten, hier ist es.



Von: Atassa
Datum: Sonntag, 16. September 2018, 05:12 Uhr
Betreff: Ihr gewinnt
Als Gegenleistung für das Offline nehmen des Doxing-Posts gegen Mr. Vasquez können wir einen öffentlichen Rückzug vom Atassa Projekt anbieten, den ihr auf eurer Seite veröffentlichen könnt. Ihr könnt bestimmen, ob dieser Rückzug ausreichend ist, um diese ganze Angelegenheit zu beenden. Wir sind euren Zielen nicht komplett abgeneigt und bedauern jeden Schaden, den unsere Aktionen verursacht haben.

Ein Widerruf um „Schaden, den unsere Aktionen verursacht haben, zu bereuen“. Ich musste das nochmal wiederholen, weil es so wunderbar ist. Die Kirche des ITS Mexiko, die eine ausschweifende Belehrung über meine alte „Anarcho-Cop“ Vagina gab, und die Vasquez und seiner Frau als katholische Vivisektionistin so viel Vertrauen entgegenbrachte – so zahlte er es zurück.
Wunderbar. Vasquez hat keine Idee, in was für einer Gefahr er sich befindet, vielleicht beginnt er gerade zu verstehen. Was haben die sogenannten Gefährt*innen von Vasquez dazu zu sagen? Nichts. Sie haben ihn fallen gelassen. Alle von ihnen.

Von: Ramon Elani
Datum: Mittwoch, 19. September 2018, 07:10 Uhr
Betreff: Re: 7
Danke, dass diese Nachricht an mich weitergeleitet wurde. Ich habe keinerlei weitere Beziehungen mit dieser Person oder seinem Projekt.
Für das Wilde
Ramon

Danke Ramon für die Bestätigung, dass Vasquez Abe Cabrera war, du hast das richtige getan und es ist schön zu sehen, welche Art der Solidarität „öko-extremistische Theoretiker“ zueinander haben.

Von: Ramon Elani
Datum: Mittwoch, 19. September 32018, 08:56 Uhr
Betreff: Re: Betrayal
Ja, ich bereue meine Teilnahme seit längerem. Trotz alledem denke ich weiterhin, dass mein Essay falsch verstanden wurde,
Für das Wilde
Ramon

Armer Ramon, er wird so missverstanden. Als Mitherausgeber des von Aragorn/LBC vertriebenen Müllblättchens „Black Seed“, was versucht grünen Anarchismus mit Öko-Extremismus zu mischen und dieses toxische Gift in die internationale Anarchismus-Bewegung zu bringen, wirst du nicht missverstanden. Mit der Entscheidung, den Text „To the World Builders“ zu drucken und ihn in „The Anarchist Library“ aufzunehmen, zeigt ihr deutlich welche Position ihr eingenommen habt. Postmoderner Scheiß der Rapeculture und Mord theoretisiert, fickt euch und geht sterben. Elani ist so „Missverstanden“, dass das scheiß öko-akademisch-aktivistische Philosophie- und kreative Schreib-Projekt „Dark Mountain“ seinen neuen Text publiziert, in welchem er die Gelegenheit wahrnimmt sich selbst komplett zu verleugnen; er distanziert sich von der Zerstörung von Eigentum, Sabotage und Angriffen. So viel zu den „unbezähmbaren“ „öko-extremistischen Theoretikern“, was für Feiglinge.

Von: Armenio Lewis
Datum: Sonntag, 22. September 2018, 13:46 Uhr
Betreff: Atassa
Ich weiß nicht, wie ich es formulieren soll. Deshalb fange ich jetzt einfach an.
Alle Teilnehmer*innen und Freund*innen des Atassa Projekts sind an mich herangetreten, in der Hoffnung ich könne die Feindseligkeiten gegenüber des Atassa Projekts vermindern.
Abe ist zu weit gegangen. Es begann als theoretische Erforschung der Gewalt, und nur Abe bekannte sich zur ITS und unterstützte sie.
Niemand will Stress, ich bin nur ein Mittelsmann der dies weiterleitet.
Ihr könnt euch per Mail melden, unter +150******* anrufen oder es einfach komplett ignorieren.
Macht Abe fertig wie ihr wollt, er verdient es, aber alle anderen nicht.

Und da ist es; „ALLE Unterstützer*innen und Freund*innen des Atassa Projekts“, wir nehmen an, dass auch LBC/Aragorn dazugehören, wollen Vasquez unter einen Bus stoßen, nur um sich sämtliche Mühen zu ersparen. Sie müssen uns wirklich unterschätzen, wenn sie so eine lächerliche Scheiße schreiben – Ah, nur eine „theoretische Erforschung von Gewalt“. Was für eine verdammte Sammlung von Idioten. Soviel zu den Behauptungen des Papsts der ITS Mexiko über ihre „Theoretiker“, diese Leute können sich nicht einmal selbst aus einer Papiertüte heraus theoretisieren.

„Öko-Extremismus“ ist ein opportunistischer Trend des Parasitentums, online Fälschungen und heiligen Überzeugungen, recycelt auf Facebook, Twitter und der „altervista“ oder „wordpress“. Obwohl sie wollen, dass wir glauben, dass ihre Gruppe sich ausbreitet, schwindet sie stattdessen, mit ein paar Menschen, die zwischen den Ländern hin und herreisen (oder einfach in Mexiko bleiben!) und an ihre heilige misanthropische Mission glauben.

Eine Mission, die sich im Hass gegen Frauen, Hass gegen Anarchie und die „Menschheit“ ausdrückt.

Wir haben herausgefunden, dass Vasquez vor ein paar Monaten auf seiner Sommerleseliste auf Atassa Facebook das Buch „Iron Gates“ angepriesen hat, ein Buch, das von einem Konzentrationslager handelt und von einem Faschisten geschrieben wurde. Ein Teil Vergewaltigungsfantasien, ein Teil Pro-Nazi-Propaganda. Es ist auch einer der „go-to“ Texte der Atomwaffen Division der USA, eine amerikanische Version der National Action (Neo-Nazi Gruppe in UK). Viele Gefährt*innen haben auf eine mögliche Vernetzung zwischen dem öko-extremistischen Material und dem satanischen/Neo-Nazi Scheiß wie Atomwaffen [neonazistische Vereinigung in den USA], die über ein halbes Dutzend Menschen in den USA getötet haben, hingewiesen.

Yeah, so viel zu diesen „Theoretikern“ und ITS-„Zellen“, die gerne darüber philosophieren, was „Faschismus“ ist und was nicht, und wie die „Anarcho-Cops“ es wagen können, sie Faschisten zu nennen.

Wir warnen ausdrücklich vor dieser ÖE Tendenz, aufgrund des Potentials der Überschneidung mit nationalistisch-autonomen & nationalistisch-anarchistischen, neonazistischen und indigenen heidnischen „weißen Stammesökofaschisten“, die es auf den Unterwanderung der anarchistischen Szene abzielen mit ihrer irrationalen, grün-autoritären und runisch okkulten Scheiße.

Im letzten Drohbrief der ITS Brasilien, in dem sie die Verteidiger*innen des Hambacher Forsts für den Tod des Gefährten der vom Baum gestürzt ist verantwortlich machen, merken wir die Eifersucht, die Bitterkeit derjenigen, die Nichts von all dem für das wir kämpfen verstehen. In allen Texten der ITS der letzten Jahre finden wir ein grobes Unverständnis der anarchistischen Ideen und Methoden. Stattdessen finden wir eine perverse und fanatische Symptomatik und eine Schwäche, die zu ihren offensichtlichen Fehlern und autoritären Resultaten führt.

Der „Öko-Extremisten Fluch“ bleibt ein Witz und für all die Lügen und Verleumdungen, die aus ihren Mündern kommen, werden wir auf diejenigen abzielen, die in unsere Reichweite kommen.

Wie eine*r unsere*r Gefährt*in bemerkte: „Droht mir weiterhin mit dem bösen Blick, kommt schon…“

Von meiner großen, alten, seelenfressenden Vagina…

L.

[1] Doxing ist das internetbasierte Zusammentragen und anschließende Veröffentlichen personenbezogener Daten.

Tags: , , , , , , , , ,

This entry was posted on Monday, November 12th, 2018 at 12:04 am and is filed under Anti-Fascist.