325

„Öko-extremistische Mafia” Arturo Vasquez leitet rechtliche Schritte ein und droht der Gegeninformations-Seite 325

EN: “Eco-Extremist Mafia” Arturo Vasquez submits legal & FBI threat to anarchist counter-info site 325

ES: El presunto teórico ecoextremista “Abe Cabrera” y las amenazas legales contra 325

IT: “Mafia eco-estremista” Arturo Vasquez minaccia azioni legali e FBI contro gli anarchici del sito di contro-informazione 325

Gerade als wir dachten, die öko-extremistische / nihilistisch-rechte „Mafia“ könnte nicht noch lächerlicher werden, schickten uns die Gefährt*innen von nostate.net die unten stehende E-Mail. Es ist eine über deren Provider verschickte Drohung das FBI zu verständigen von Arturo Vasquez (Abe Cabrera), dem Boss der nordamerikanischen „unbezwingbaren öko-extremistischen Theroretiker“, Herausgeber der öko-faschistischen Zeitschrift Atassa. Nachdem all seine „unbeugsamen“ „Gefährt*innen“ ihn hängen ließen, ist das einzige was ihm einfällt, zu drohen die Polizei zu rufen.

Diese Drohung des Ökofaschisten ist nichts anderes als ein Geschenk an uns und zeigt, worum es dem Papst Atassa wirklich geht. Ein elender fantasierender Verräter, der glaubt, er könnte ohne Konsequenzen verspotten und bedrohen, sich online und auf Blogs bewegen und dort den willkürlichen Terrorismus und Autoritarismus der Individualists Tending Toward the Wild (ITS) verbreiten und währenddessen Anarchie angreifen. Ein katholischer Floh, der mit dem anarchistischen Raum und der Kontroverse über die Verbreitung von Morddrohungen gegen Gefährt*innen verbunden ist, vermischt anarchistische mit irrationalistischen und religiösen Ideen.

Vasquez, Informant und wertloser Feigling, glaubt er nicht, das FBI und dutzende andere Sicherheitsbehörden beobachten schon längst unsere Seite? Weiß diese „Mafia“ denn nicht, wenn unsere kleine Organisation herausfinden kann, wo genau er lebt, mit wem er in Verbindung steht und wo er arbeitet und seine Zeit verbringt, wird das FBI genau wissen, wer und was er ist? Vasquez war immer ein nützlicher Idiot für die Staatsorgane, genauso wie der ganze „Öko-Extremisten“ Trend.

Gegeninformation ist kontinuierliche und fortlaufende Praxis, ausgerichtet auf unsere anarchistischen, nihilistischen und antiautoritären Ziele. Es ist uns wirklich egal, ob unsere Seite vom Netz genommen wird, sie wird in irgendeiner Form weiter verfügbar sein. Alles wird weitergehen.

Solidarität mit den Gefährt*innen, die gegen den autoritären und misanthropischen Müll kämpfen.

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich heiße Arturo Vasquez und wohne in den USA. Ich wurde aufgrund einer Verwechslung zur Zielscheibe einer Belästigungskampagne von einer von Ihnen gehosteten Webseite, nämlich: https://325.nostate.net/.

Die beleidigenden Links sind hier aufgelistet: [1 & 2]

Wie Sie sehen können, wurde auf dieser Webseite ein Bild von mir, eines von meiner Frau und meine Adresse sowie Morddrohungen gegen mich veröffentlicht. Aufgrund der Natur der Bedrohungen glaube ich nicht, dass dieser Inhalt hinsichtlich Ihrer aktuellen Richtlinien für das Hosten einer Webseite akzeptabel ist. Andernfalls sehen wir uns gezwungen, rechtliche Schritte zu prüfen und das FBI einzuschalten. Die Veröffentlichung meiner Adresse und unserer Bilder auf Ihrer Seite ist nicht akzeptabel. Meine Kontaktinformationen sind unten angegeben. Ich freue mich von Ihnen zu hören.

Mit freundlichen Grüße
Arturo Vasquez

Telefon: (510) 529-9690
E-Mail: collationes79@gmail.com

Tags: , , , , ,

This entry was posted on Friday, November 23rd, 2018 at 10:38 am and is filed under Autonomy.